Schnupfen: Behandlung

Behandlung

Zur Behandlung des Schnupfens können unterschiedliche Maßnahmen zum Einsatz kommen. Um die Verstopfung zu lösen und das Nasensekret zu verflüssigen, können Inhalationen mit ätherischen Ölen oder einer Kochsalzlösung zum Einsatz kommen.

Ein tradiertes und wirksames Hausmittel ist auch Majoranbutter, welche alle zwei bis drei Stunden auf die Oberlippe gestrichen wird und das freie Durchatmen erleichtern kann.

Xylometazolin haltige Nasentropfen lassen die Nasenschleimhäute abschwellen, sollten aufgrund ihres Nebenwirkungs- und Suchtpotentiales aber nicht länger als fünf bis sieben Tage angewendet werden. 


Behandlungsmöglichkeiten bei Schnupfen