Erkältung: Wiki

Erkältung (Grippaler Infekt)

© PantherMedia / Jozef Polc

Eine Erkältung (grippaler Infekt, Verkühlung) ist eine häufige Infektionskrankheit. Ursächlich ist meist eine virale Infektion. Zwischen dem Eindringen der Erreger in den Körper und dem Auftreten erster Symptome vergeht in der Regel einige Zeit. Diese Inkubationszeit kann bis zu fünf Tage andauern.

Was in der Inkubationszeit passiert, was dabei beachtet werden muss und welche individuellen Unterschiede bestehen können, soll im Folgenden erklärt werden.

Medizinische Fakten

Eine Inkubationszeit tritt bei den meisten Erkrankungen auf, die durch Viren oder Bakterien verursacht werden. Während der Inkubationszeit vermehren sich die Erreger und breiten sich im Körper aus. In dieser Zeit haben Betroffene keinerlei Beschwerden. Die Erkrankung wird also nicht wahrgenommen. Damit sich erste Beschwerden zeigen, muss eine gewisse Anzahl von Viren im Körper vorhanden sein. [1]

Klassische Symptome einer Erkältung sind folgende:

  • Halsschmerzen, Husten, Schnupfen
  • Fieber, Kopf-/ Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit

Dauer

Die Inkubationszeit kann sich je nach Erreger der Erkrankung unterschiedlich lange hinziehen. Eine Erkältung wird durch unterschiedliche Viren hervorgerufen (ca. 200 verschiedene Erreger sind bekannt). Je nach Virus und Immunstatus dauert die Inkubationszeit 24 Stunden bis 5 Tage. Bei Menschen mit einer der folgenden Eigenschaften dauert die Inkubationszeit generell nicht so lange:

  • Höheres Lebensalter
  • Kleinkinder und Kinder
  • Menschen mit Vorerkrankungen oder geschwächtem Immunsystem

Zu einem geschwächten Immunsystem kommt es beispielsweise bei einer chronischen Erkrankung wie HIV oder bei einer medizinischen Behandlung, die das Immunsystem unterdrückt (zum Beispiel bei einer Kortison-Therapie). Die Erkältung beginnt dann schleichend mit Heiserkeit, Niesanfällen und Halskratzen. Mit dem Auftreten erster – wenn auch kaum merklicher Symptome – ist die Inkubationszeit beendet.[2]

Risiken

Menschen sind während der Inkubationszeit bereits ansteckend. Zu diesem Zeitpunkt können die Erreger ebenso auf andere Menschen übertragen werden, wie während der Zeit, in der sich Beschwerden zeigen. [3]


Behandlungsmöglichkeiten bei einer Erkältung