Schnupfen: Begleiterscheinungen

Nase juckt (innen)

© PantherMedia / Olaf von Lieres

Ein juckendes, kribbelndes Gefühl in der Nase kündigt häufig den Beginn einer Erkältung an. Eine Erkältung ist in den meisten Fällen durch eine Entzündung der oberen Atemwege gekennzeichnet, die durch die Besiedelung der Atemwegsschleimhäute mit Viren ausgelöst wird. Im folgenden Text sollen die medizinischen Fakten und biologischen Zusammenhänge näher erläutert werden.

Medizinische Fakten

Oftmals juckt zu Beginn von Erkältungskrankheiten die Nase, die Nasenschleimhaut fühlt sich trocken und rau an und es entsteht das Gefühl eines Niesreizes.[1] Eine juckende Nase kann eines der ersten Symptome einer durch Rhinoviren ausgelösten Erkältung sein. Erst im weiteren Verlauf treten auch andere typische Erkältungssymptome wie Schnupfen (sog. Rhinitis), Husten (sog. Tussis), Halsweh, oft auch Fieber und Kopfschmerzen auf. Möglich ist außerdem, dass das Jucken in der Nase den Beginn einer echten Grippe (sog. Influenza) ankündigt, die durch Influenzaviren verursacht wird. Typisch für die echte Grippe ist das plötzliche Auftreten weitererKrankheitssymptome wie Unwohlsein, Mattigkeit, Appetitlosigkeit, Frösteln und hohes Fieber. Auch im Rahmen der echten Grippe entwickeln sich klassische Erkältungssymptome wie Husten und Schnupfen.

Biologischer Zusammenhang

Bei einer Erkältung oder Grippe werden zunächst Viren via Tröpfcheninfektion mit der Luft eingeatmet und kommen so in Kontakt mit den Schleimhäuten der Nase. Wenn es dem Abwehrsystem des Körpers nicht gelingt, die Viren unschädlich zu machen, vermehren sie sich auf der Atemwegsschleimhaut und infizieren die Schleimhautzellen. Die Schleimhaut der Nase wird dadurch rau, ist gereizt, beginnt zu kribbeln und zu jucken. Das Immunsystem versucht die Erreger durch den unwillkürlichen Ausstoß von Luft aus der Nase zu eliminieren, was sich als Niesreiz ankündigt.

Zu beachten

Eine juckende, kribbelnde Nase und Niesreiz können eine Erkältung oder Grippe ankündigen. Sie können aber auch als Symptom einer Allergie auftreten, insbesondere dann, wenn es nicht zu weiteren Erkältungssymptomen kommt.


Behandlungsmöglichkeiten bei Schnupfen