Erkältung: Symptome

Druck im Kopf bei Erkältung

© PantherMedia / citalliance

Ein grippaler Infekt (Erkältung, oder österreichtisch Verkühlung genannt) ist eine virale Infektion der oberen Atemwege. Diese geht mit typischen Symptomen, angeführt von Husten (Tussis) und Schnupfen (Rhinitis), einher. In vielen Fällen kommt es auch zu Kopfschmerzen und Druck im Kopf. Auf die medizinischen Grundlagen, den biologischen Zusammenhang und die möglichen Risiken wird im Folgenden näher eingegangen.

Medizinische Fakten


Ein Druckgefühl im Kopf ist ein typisches Erkältungssymptom und wird oft auch den Hauptsymptomen zugerechnet.[1] Druckempfinden im Kopf und Erkältungskopfschmerzen sind direkte Folgen der Abwehrreaktion des Körpers auf die Infektion. In seltenen Fällen können Kopfschmerzen auch Hinweis auf entzündliche Prozesse sein. In diesen Fällen treten meistens aber weitere Symptome wie hohes Fieber (>39 °C), Übelkeit, Erbrechen, Sehstörungen und Nackensteifigkeit auf.

Wirkungsweise (Biologischer Zusammenhang)


Im Rahmen eines grippalen Infekts kommt es zum Anschwellen der Atemschleimhäute sowie einer vermehrten Sekretion von Schleim. Diese Abwehrmechanismen bewirken zum einen eine höhere Konzentration von Abwehrzellen am Ort der Entzündung sowie einen beschleunigten Abtransport der Erreger im Schleim.

Bei starken Entzündungsreaktionen können Kanälchen und Gänge zuschwellen, welche beim Gesunden zum Mittelohr und den Nasennebenhöhlen führen. Diese Kanälchen sind für die Belüftung, den Sekrektabfluss sowie den Druckausgleich in den Betroffenen Räumen sehr wichtig. Werden diese Funktionen aufgrund der Erkältung beeinträchtigt, resultieren daraus geänderte Druck- und Belüftungsverhältnisse in den betreffenden Schädelhöhlen, was Schmerzen verursachen kann. In der Regel halten Druck und Schmerzen im Kopf nicht länger an, wie der grippale Infekt selbst, da die Belüftungswege im Anschluss an eine Erkältung wieder frei sind.[2]

Risiken


Sollten die beschriebenen Symptome nach einer Erkältung nicht abklingen oder mit anderen, erkältungsuntypischen Symptomen wie Übelkeit und Erbrechen einhergehen, so sollte dringend ein Arzt aufgesucht werden.


Behandlungsmöglichkeiten bei einer Erkältung