Erkältung: Symptome

Ohren jucken bei Erkältung

© PantherMedia / Phovoi R.

Neben den klassischen Symptomen einer Erkältung (auch grippaler Infekt oder österreichisch Verkühlung) kann es zu weniger spezifischen Symptomen wie Ohrenjucken kommen. Auf die medizinischen Grundlagen dieses Phänomens und die möglichen Risiken wird im Folgenden näher eingegangen.

Medizinische Fakten

Juckende Ohren als Symptom einer Erkältung sind eher untypisch. Sie können einen Hinweis darauf geben, dass sich die erkältungsbedingte Schleimhautentzündung der oberen Atemwege zu einer Mittelohrentzündung (Otitis media) ausweitet. Kommt es während oder nach einer Erkältung lediglich zu juckenden Ohren, spricht dies für eine sehr leichte Form der Mittelohrentzündung oder eine Schleimhautreizung. Schwerere Formen dieser Entzündung gehen in den meisten Fällen zusätzlich mit folgenden Symptomen einher und bedürfen medizinische Abklärung: [1]

  • (starke) Schmerzen
  • Rausch- und Piepgeräusche
  • verminderte Hörwahrnehmung
  • Fieber (Pyrexie)

Wirkungsweise (Biologischer Zusammenhang)

Die Ohrtrompete (Tuba auditiva eustachii) stellt die direkte Verbindung zwischen Nasen-Rachen-Raum (Nasopharynx) und dem Mittelohr dar. Entzündungen der oberen Atemwegsschleimhäute, wie sie bei einer Erkältung vorliegen, können über virenbehafteten Schleim in das Mittelohr aufsteigen und auch hier Entzündungsreaktionen hervorrufen. Ebenso ist es möglich, dass es durch den behinderten Sekretabfluss aus dem Mittelohr zu einer bakteriellen Zweitbesiedlung (Superinfektion) kommt, welche dann einen Entzündungsprozess hervor ruft. Gerade bei Kindern kommt es oft zum Aufsteigen der Infektion, da deren Tube noch sehr weit gestellt und kurz ist. [2]

Risiken

Für gewöhnlich neigen Betroffene dazu, den Juckreiz mittels Kratzen vorübergehend stillen zu wollen. Hierbei können durch Fingernägel oder Instrumente wie Büroklammern oder Wattestäbchen ernsthafte Risse (Perforationen) des Trommelfells hervorgerufen werden, ohne den Juckreiz überhaupt zu beseitigen, da dieser hinter dem Trommelfell (Membrana tympanica) liegt. Besteht der Juckreiz über mehr als eine Woche oder wird unerträglich, empfiehlt es sich, einen Arzt oder Apotheker zu konsultieren.


Behandlungsmöglichkeiten bei einer Erkältung