Erkältung: Symptome

Piepen im Ohr bei Erkältung

© PantherMedia / Piotr Marcinski

Im Rahmen einer Erkältung kann es neben den klassischen Symptomen unter Umständen auch zu Piep-Geräuschen (Tinnitus) im Ohr kommen. Diese sind nicht selten hinweisgebend für eine begleitende Mittelohrentzündung (Otitis media). Die medizinischen Grundlagen dieses Piepens, der biologische Zusammenhang und die möglichen Risiken sollen folgend beschrieben werden.

Medizinische Fakten

Da die Schleimhäute den Nasenrachenraumes durch die Ohrtrompete (Tuba auditiva Eustachii) in direkter Verbindung mit dem Mittelohr stehen, tritt eine Mittelohrentzündung häufig im Zusammenhang mit einer Erkältung auf. Weitere Beschwerden, die bei einer Mittelohrentzündung auftreten können, sindDruckgefühl, Ohrenschmerzen, Fieber und ein vermindertes Hörvermögen. Vor allem bei Kindern wird das Aufsteigen der Infektion ins Mittelohr durch die kurze und stärker geweitete Ohrtrompete begünstigt.

Weitere Ursachen für Piep-Geräusch (Tinnitus) im Ohr können ein Hörsturz, einSchalltrauma oder eine chronische Mittelohrerkrankung sein.[1]

Wirkungsweise (biologischer Zusammenhang)

Während einer Mittelohrentzündung, genauer einer Entzündung der Paukenhöhlenschleimhaut, sammelt sich Ohrensekret im Mittelohr an. Dieses kann das Schwingungsverhalten der Ohrknöchelchen beeinflussen sowie zu einer Druckerhöhung im Mittelohr führen. Dadurch wird die Schwingungsfähigkeit des Trommelfells beeinträchtigt. Es kann sowohl zu Ohrgeräuschen wie Piepen als auch zu Hörminderung kommen kann.

Risiken

Ein dauerhaftes Piep-Geräusch kann psychischen Stress auslösen, zu einer Fixierung auf das Ohrgeräusch führen und dadurch eine Chronifizierung verursachen. Dies bedeutet, dass trotz Abklingen der ursächlichen Erkältung das Geräusch subjektiv weiter vernommen wird. [2]

Im schlimmsten Falle kann sich eine Mittelohrentzündung auf die Hirnhäute (Meningitis) und die umliegenden knöcherne Strukturen (Mastoiditis) ausbreiten. Auch eine Vernarbung des Trommelfells ist eine mögliche, schwere Folge einer Mittelohrentzündung. Obwohl die Infektion meist spontan ohne weitere Komplikation abheilt, sollte in jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden.


Behandlungsmöglichkeiten bei einer Erkältung