Erkältung: Symptome

Ohren knacken bei Erkältung

© PantherMedia / Claudia Busch

Im Rahmen einer Erkältung ( grippaler Infekt oder österreichisch Verkühlung) kann es auch zur Entwicklung eher untypischer Symptome wie Ohrenknacken kommen. Im Folgenden wird Ohrenknacken bei Erkältung näher hinsichtlich seiner biologischen und medizinischen Grundlagen sowie der möglichen Risiken erläutert. 



Medizinische Fakten


Ein Knacken der Ohren ist kein unbedingt typisches Symptom eines grippalen Infekts. Tritt das Ohrenknacken nur im Rahmen einer Erkältung auf, kann es ein Anzeichen für eine beginnende Mittelohrentzündung (Otitis media) sein. Diese geht meist zusätzlich mit folgenden Symptomen einher:

  • (starke) Schmerzen der Ohren
  • Rausch- und Piepgeräusche
  • verminderte Hörqualität
  • Fieber (Pyrexie)

Tritt das Knacken ohne die oben genannten Symptome auf oder besteht es auch ohne Erkältung, so spricht dies eher für einen physiologischen Druckausgleichsprozess, der beim Schlucken oder Kauen stattfindet und weniger für eine akute Entzündung des Mittelohrs.[1] 



Wirkungsweise (Biologischer Zusammenhang)


Der Nasen-Rachenraum (Nasopharynx) steht mit über die Ohrtrompete (Tuba auditiva Eustachii) in direkter Verbindung mit dem Mittelohr. Die Ohrtrompete wird beim Schlucken und Kauen jeweils kurz geöffnet und sorgt so für einen Druckausgleich in dem sonst allseits abgeschlossenen Mittelohr. Im Rahmen dieses Prozessen können Knack – Geräusche entstehen.

Ebenso ist es möglich, dass während einer Erkältung Erreger aus dem oberen Rachendrittel über die Ohrtrompete ins Mittelohr aufsteigen und dort auch zu einem entzündlichen Prozess führen. Auch dies kann zu den vernommenen Ohrgeräuschen führen. [2]



Risiken


Beim Auftreten von Ohrenknacken während einer Erkältung, sollte immer daurauf geachtet werden, ob es zu weiteren ohrbezogenen Symptomen wie Schmerzen oder Hörstörungen kommt. Eine Mittelohrentzündung sollte immer unter ärztlicher Begleitung behandelt werden, da sie in seltenen Fällen schwerwiegende Folgen wie irreversieble Schäden des Mittelohr oder Meningits haben kann.


Behandlungsmöglichkeiten bei einer Erkältung